BeratungenPlus

Prof. Dr. Ulrich Giesekus

Lauterbadstraße 33
72250 Freudenstadt

Fon   07441/ 95 19 62
Fax   07441/ 95 19 50

info(at)beratungenplus.de

Kontakt        Anfahrt

Aktuell

22. November 2017 - 22. November 2018

2 Einträge gefunden

29. November 2017 19:00
Identität in einer globalen Welt

24. Februar 2018 09:30
Was Paare zusammenhält

Verschiedenes

Bücher
Aktuelle Veröffentlichungen
Links
Andere über uns

Bücher

Die Bücher aus der Feder von BeratungenPlus-Mitarbeitern können Sie über jede Buchhandlung beziehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinen Buchversand betreiben.

 

Ulrich Giesekus,

Liebe, die gelingt

und den Alltag besteht

Die Unterschiede zwischen Mann und Frau sind kein Zufall, sondern Absicht, meint der Psychologe Prof. Dr. Ulrich Giesekus aus langjähriger Erfahrung und Beratungspraxis.
Und genau deswegen kann es auch gelingen, das Unternehmen Ehe - Liebe - Partnerschaft!
Eine stabile, gute Beziehung bringt beide Partner weiter in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, so Ulrich Giesekus. Die Ehe bietet dazu den optimalen Frustrations- und Geborgenheitsrahmen.
Ob Alltagsfragen oder heiße Eisen, in kurzen Kapiteln entfaltet er den Alltag der Liebe Schritt für Schritt: offen und lebensnah, ermutigend und praktisch.

Verlag: Brunnen-Verlag Gießen, 2013
ISBN: 978-3-7655-4221-3

Ulrich Giesekus,

Glaub dich nicht krank

befreites Christsein leben

Ein gesunder Glaube tut dem ganzen Menschen gut:> in einem ausgewogenen Verhältnis von Arbeit und Entspannung leben> auf die Botschaften des Körpers hören> Gott vertrauen und mutig Entscheidungen treffen> Gefühle nicht zensieren> für andere da sein, ohne sich selbst zu verlieren> Lebenssinn finden

Ist das alles zu schön, um im ganz normalen Alltag eines Christen wahr zu sein? Im Gegenteil! Ein gesunder Glaube ist die Chance für ein von Ballast befreites, sinnerfülltes Leben.

Verlag: SCM Hänssler, 2012
ISBN: 978-3-7751-5411-6

Ulrich Giesekus, Rebecca Geil, Anna-Birgit Haigis

Patchwork-Kids

“Von 18 Schülern leben sieben mit ihren beiden Eltern zusammen.“ Ein Schnappschuss aus einer Schulklasse. Es stimmt: Ein Kulturwandel findet statt. Andererseits zeigen Studien, dass heutige Jugendliche eine ungebrochene Sehnsucht nach der heilen Familie haben. Die Autoren schreiben
fachkundig über ein sensibles Thema. Sie machen Mut zu kreativen Formen des Umgangs mit alternativen Familien. Ihr Ziel, diese Familien neu als Ort der Liebe Gottes entdecken.

Verlag: SCM Hänssler, Holzgerlingen, 2012
ISBN: 978-3-7751-5378-2

Ulrich Giesekus, Andreas Malessa

Männer sind einfach

...aber sie haben's nicht leicht

Was bedeutet es heute, Mann zu sein? Alte Rollen sind passé, den Lebensrahmen muss sich jeder selbst zimmern. Das macht das Leben nicht einfach, birgt aber auch große Chancen. 
Die Autoren zeigen, was Mannsein in unserer heutigen Gesellschaft bedeutet und wie Männer zu neuen Horizonten aufzubrechen können. Ein kräftiges Stück Motivation für jeden Mann. Und ein spannendes Männerverstehbuch für Frauen. 

Verlag: Brunnen-Verlag Gießen, 2011
ISBN: 978-3-7655-1398-5

Ulrich Giesekus,

Halt mich fest und lass mich los

"Teenager zu haben ist die letzte Chance im Leben, noch einmal die ungeschminkte Wahrheit über sich
selbst zu hören". Nicht alle Eltern sind von dieser Chance beglückt. Dabei kann das Leben mit
Kindern zwischen 12 und 16 nicht nur aufregend und anstrengend sein, sondern voller Entdeckungen und gute
Erfahrungen  für beide Seiten. Wie Sie Teenies begleiten und dabei selbst weiterkommen können, zeigt
der kompakte und Mut machende Ratgeber. Überarbeitete Neuauflage mit einem Kapitel zur Medienkompetenz.

Verlag: SCM Hänssler, Holzgerlingen, 2011
ISBN: 978-3-7751-5340-9

Ulrich Giesekus, Alexander Fix, Sandra Schmid

Bevor es kracht

Kids gegen Gewalt stark machen

Respekt kann man lernen.
Das Buch liefert das Handwerkszeug für eine Erziehung zum respektvollen Umgang miteinander. Es geht den Hintergründen von Gewalt nach, der Frage, wie Betroffene mit Mobbing und Brutalität umgehen können und wie man als Erwachsener konstruktiv eingreifen kann. Dabei beleuchtet es die Täter- und die Opferseite. 
Ein Buch mit vielen Anregungen aus der Praxis für Eltern, Pädagogen, Jugendleiter und alle anderen, die nicht mehr hilflos zusehen wollen. 

Verlag: SCM R.Brockhaus Witten, 2010
ISBN: 978-3-417-26279-7

Ulrich Giesekus, Andreas Malessa

Vergeben kann man nicht müssen

Weiterleben, wenn Unverzeihliches passiert

Vergeben. Geht das immer so einfach?
Ein Mann, der Frau und Kinder verlor, ermordet den Fluglotsen, der 2002 die Flugzeugkatastrophe vom Bodensee mitverursachte.
Eine Frau wurde um die Ehe mit ihrer großen Liebe betrogen.
Ein Kind erfährt, dass seine große Schwester gleichzeitig seine Mutter ist, weil sich der Vater an ihr verging.
Wohin mit ohnmächtiger Wut? Mit Demütigung und Bitterkeit?
In Schilderungen und Kommentaren zu realen Fällen begründen die Autoren ihren entlastenden Rat: Vergeben kann man nicht müssen. Gleichzeitig sind sie überzeugt: Vergeben kann man wollen – und es ist ein bis in die körperliche Gesundheit hineinreichender Heilungsprozess.
Doch „wie geht“ Vergebung praktisch, wenn Unverzeihliches geschieht?
Die Ausführungen wollen helfen, eigene Entscheidungen zu treffen, und gangbare Wege zur Vergebung zeigen – für eine hoffnungsvolle Zukunft. 

Verlag: Brunnen-Verlag Gießen, 2010
ISBN: 978-3-7655-1352-7

Ulrich Giesekus,

Wer zu viel hat, kommt zu kurz

Zum Wesentlichen finden - das Leben genießen

Aus dem Vorwort von Ulrich Giesekus:
"Immer ist was los, überall wird unsere Aufmerksamkeit gefordert, unsere Sinne sind ständig auf Maximalkapazität. Nur: wir werden immer abgestumpfter. Die leisen Töne haben keine Chance mehr durchzukommen. Wenn wir Stille nicht mehr suchen, finden und irgendwann auch nicht mehr aushalten, verschwinden aus unserem Leben die Sinnlichkeit und auch der Genuß. Doch nicht das Jammern über Fehlentwicklungen prägt die Ausführungen des Autors. Er zeigt Wege, wie wir dazu finden können, Genuß (wieder ganz neu) zu lernen." 

Verlag: Brunnen-Verlag Gießen, 2010
ISBN: 978-3-7655-1451-7

Ulrich Giesekus, Mark Laaser

Mann unter Feuer

Liebe - Lex - Sehnsucht - Sucht


Es gibt Sexualität, die wohl tut und Menschen glücklich sein lässt. Es gibt aber auch Sexualität, die zerstört. 
Sexsüchte nehmen immer konkretere Formen an, und die Offenheit, darüber zu reden, nimmt zu. Der Theologe, Psychologe und Therapeut Mark Laaser erfasst in diesem Buch die Hintergründe von Sexsucht und bietet sowohl Betroffenen und ihren Partnern, wie auch Beratern eine effektive Hilfestellung. Er gibt wichtige Antworten auf eine der drängendsten Fragen unsererZeit: wie sexuelle Gesundheit gelebt und gefördert werden kann, z.B.

  • Kriterienlisten zum Erkennen einer Sexucht
  • Praktische Informationen und Schritte für neue Wege zum Umgang mit Sexualität
  •  Aufklärung über suchtfördernde Strukturen in Familien und Organisationen
  • Kriterien für Gemeinden und Organisationen zur Vorbeugung und Einschätzung der Gefährdung 

Mit einem Vorwort von Ulrich Giesekus 

Verlag: Brunnen-Verlag Gießen, 2009
ISBN: 978-3-7655-1443-2

Claudia Filker (Hrsg.),

Es ist genug!

Wie Christen ihr Burn-out erleben und überwinden

"Es ist mir alles zu viel." - "Die Aufgaben wachsen mir über den Kopf." - "Lasst mich doch alle in Ruhe!" Sätze wie diese sind typische Burn-out-Seufzer. Sie stammen aus dem Mund von Menschen, die in diesem Buch ihre Geschichte erzählen: wie sie in ein Burn-out hinein- und zu ihrem großen Glück auch wieder herauskamen. Die Frauen und Männer lassen in ihr Leben hineinschauen und erzählen ehrlich, was falsch gelaufen ist, manchmal jahrzehntelang. Auch in Sachen Glaube und Gottesbild reden sie offen. Manche, die hier schreiben, haben durch den Burn-out ihren Glauben auf den Prüfstand gestellt. Niemandem blieben schmerzhafte Selbsterkenntnisprozesse erspart. Und niemand möchte die Zeit noch einmal erleben. Aber noch etwas ist allen gemeinsam: Niemand möchte mehr auf das verzichten, was er in dieser Zeit gelernt hat. Ein anderes Leben ist möglich. Eine neue Freiheit macht das Leben wieder lebenswert.

Verlag: Neukirchener Aussaat-Verlag, Neukirchen Vluyn, 2013
ISBN: 978-3-7615-6064-8

Claudia Filker (Hrsg.),

Ihr habt gedacht, ich schaff es nicht

Frauen erzählen, wie alles ganz anders kam. Nämlich viel besser.

Wie kann man vorhersagen, was aus einem Leben einmal wird, wenn schon der Wetterbericht so oft irrt? Und doch können wir nur selten der versuchung widerstehen, Prognosen abzugeben. Zum Glück schert sich das Leben nicht um unsere Vorhersagen. Manchmal erholt sich ein schwacher Körper, entdeckt jemand, warum es sich zu kämpfen lohnt, fällt jemandem ein Gottesgeschenk in den Schoß. Es wird nicht überall und immer alles gut. Aber es gibt wunderbare Überraschungen und ungeahnte Wege. Dieses Buch erzählt von ihnen.
Mit einem Beitrag von Ulrich Giesekus. 

Verlag: Aussaat-Verlag Neukirchen-Vluyn, 2009
ISBN: 978-3-7615-5691-7

Claudia Filker (Hrsg.),

Mit dem Wind im Rücken

Mutmachgeschichten für Frauen

12 Frauen erzählen, wie sie den Mut fanden, etwas zu tun, etwas zu verändern, einen Traum zu verwirklichen. Ehrliche Geschichten von Zivilcourage oder dem Mut eine alte Geschichte aufzuarbeiten, um ungewöhnliches Familienleben oder um das Wagnis, in der Lebensmitte erstmals dem Glauben Raum zu geben.
Und als einziger männlicher Autor schreibt Ulrich Giesekus darüber, wie männlich der Mut ist. 
Ein Buch, das einen kräftigen Wind in die Segel bläst. 

Verlag: Aussaat-Verlag Neukirchen-Vluyn, 2006
ISBN: 978-3-7615-5898-8

Volker Brecht, Tobias Faix, Johannes Reimer (Hrsg.)

Die Welt verändern

Grundlagen einer Theologie der Transformation

In 4 Kapiteln werden Grundfragen zu einer Theologie der Transformation erörtert.
Während das erste Kapitel einen theologischen Schwerpunkt setzt, das zweite Theologie, Soziologie und Empirie miteinander verknüpft, im dritten Kapitel vergangene Praxis beleuchtet wird, widmet sich das vierte Kapitel der Praxis der transformatorischen Theologie.
Ein Buch, das die theologische Grundlage bietet, um als Christ bzw. Gemeinde in einen lebendigem Austausch mit dem Umfeld zu treten. Der Kontakt zum Umfeld ist für eine Gemeinde und umgekehrt für die Gesellschaft vergleichbar mit der Bedeutung der Osmose im Stoffwechsel eines Organismus.
Die Transformation beginnt beim Lesen und Nachdenken - und endet im Tun.

Verlag: Francke-Buchhandlung Marburg/Lahn, 2009
ISBN: 978-3-8682-7122-5

Volker Brecht,

Die Missiologische Relevanz der Gemeindeberatung

Das Wesen der Kirche ist missionarisch. Deshalb müssen auch alle kirchlichen Arbeitsformen von diesem Kennzeichen her betrachtet werden. In der vorliegenden Arbeit geschieht das im Blick auf das seit über 30 Jahren etablierte Phänomen Gemeindeberatung. Die Untersuchung zweier Modelle macht deutlich, dass sowohl die Ansätze als auch die Praxis der Gemeindeberatung weiterer theologischer Ausgestaltung dringend bedarf.
 Die Kommunikative Theologie bietet dafür den passenden Rahmen: sie ist prozesshaft angelegt, sozialwissenschaftlich und theologisch begründet. Dadurch verleiht sie der Gemeindeberatung auch missiologische Relevanz. 

Verlag: Lit Verlag Münster-Hamburg-Berlin, 2006
ISBN: 978-3-8258-9400-9

Volker Brecht,

Zwischen Landeskirche und Freikirche

Die Suche der Gemeinschaftsbewegung nach einem eigenen Gemeindeverständnis.

Abgeleitet von der Apostelgeschichte entwickelt der Autor eine Perspektive (nicht nur) für landeskirchliche Gemeinschaften, wie sie zurück zu ihrer ursprünglichen Bestimmung finden können. 

Verlag: SCM Brockhaus Witten, 2002
ISBN: 978-3-4172-9094-3

Ulrike Chuchra (Hrsg.),

Und hinterher ein Tasschen Kaffee

Tipps, Anregungen und Rezepte für den Kirchenkaffee

Nach dem Gottesdienst ist die Zeit für die Gemeinschaft. mit persönlichen Geschichten, witzigen Anekdoten Zitaten und leckeren Rezepten geht es rund um den Kirchenkaffee. Dabei liegt der Fokus auf dem Thema herzlicher Gemeinschaft und Gastfreundschaft. Die ungezwungene, doch authentische Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck ermöglicht nicht nur lockere Plaudereien, sondern auch seelsorgerliche Gespräche. 
Die versammelten Texte heben den Wert der krichlichen Gastfreundschaft hervor und machen Lust, die eine oder andere Idee gleich selbst umzusetzen.
Mit einem Beitrag von Frank Pahnke 

Verlag: SCM R.Brockhaus Witten, 2008
ISBN: 978-3-4172-6271-1